Gelenkarmmarkise kaufen – Das sollte man beachten

Viele Menschen wünschen sich für den Sommer eine Markise, um bei jedem Wetter draußen sitzen zu können. Beim Kauf einer Gelenkarmmarkise gibt es verschiedene Aspekte, die man beachten sollte. Im folgenden Artikel wird auf diese Aspekte genauer eingegangen und es gibt Tipps rund um das Thema.

Es gibt verschiedene Arten von Markisen, neben der Gelenkarmmarkise gibt es auch noch die Kassetten Markise, die Klemmmarkise und die Teilhülsen Markise. Die gewöhnlichste und auch bekannteste Form der Markise ist jedoch die offene Gelenkarmmarkise. Bei dieser Form liegt das Tuch von der Markise offen da. Falls man es benötigt kann man zusätzlich ein Schutzdach für Regen an der Markise anbringen. Durch den offenen Gelenkarm hat man die Möglichkeit die Markise sehr fest zu montieren. Sie wird mit einem Tragrohr an mehreren Punkten an der Wand montiert und ist so sehr stabil dort angebraucht. Man kann die Anbringungspunkte je noch Breite von der Anlage und Untergrund der Monate variieren. Für die Lieferung geben einige Hersteller Universalkonsolen für die Montage mit, damit die Markise gut an der Decke oder an der Wand angebracht werden kann. Um sicherzustellen, dass die Konsolen im Lieferumfang enthalten sind, erkundigt man sich am besten vor der Bestellung der Markise im Online Shop oder direkt im Laden seines Vertrauens vor Ort, z.B. bei SMS Sager Metallbau & Sonnenschutzsysteme e. K. Sinn dieser Konsolen ist, dass auch bei großen Anlagen die Kraft auf möglichst viele kleine Punkte auf dem Untergrund übertragen werden kann. Das ist einer der Vorteile einer offenen Markise mit Gelenkarm.

Insgesamt ist die Markise mit Gelenkarm an in sehr vielen Größen verfügbar, auch in sehr großen, üblicherweise liegen die Dimensionen zwischen zwei und vier Meter Ausfall und einer Breite von zwei bis sechs Meter. Auch besteht die Markise aus einer Ausfallstange mit einer Tuchwelle. Ein anderer Name für die Gelenkarmmarkise mit Gelenkarm ist im Ausland die Markise mit den drei Rohren. Man kann eine Markise je nach Bedarf nach seinem gewünschten Maß bestellen oder auch eine der Standardgrößen auswählen. Ausfall bedeutet hierbei, wie weit die Markise über die Terrasse oder den Balkon ragt. Bestellt man die Markise nach Maß, darf man meist noch entscheiden, ob die der Antrieb links oder rechts liegt und wie groß die Kurbel zum Ausfahren ist. Kleine Markisen sind noch relativ einfach mit einer Handkurbel zu bedienen, je größer die Markise jedoch desto schwerer wird es und desto mehr Kraft wird benötigt. Für alle, die es etwas entspannter haben wollen, lohnt sich die Anschaffung einer Markise mit Motorantrieb, sodass die Markise immer per Knopfdruck gesteuert werden kann. Weiterhin gibt es Zubehör zur Markise, wie zum Beispiel verschiedene Motoren, Heizstrahler oder Dachsparrenhalter.

über mich

Haus und Garten

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich sehr, dass ihr zu mir gefunden habt. Hier gibt es alles rund um das Thema Haus und Garten zu lesen. Seit ich in das neue Haus eingezogen bin, das einen traumhaften Garten hat, lebe ich dieses Hobby. Ich zeige euch hier, wie ich mein Haus dekoriere, auf Vordermann bringe und Dinge, die mir den Alltag erleichtern. Im Garten zeige ich euch, was ich alles angepflanzt habe, gebe euch Tipps zum Thema "Säen" und stelle Bilder meines Gartens online, die euch inspirieren sollten. Ich bin schon sehr gespannt, was ihr dazu sagen werdet und ob ihr auch Tipps für mich habt.

Suche

Archiv

letzte Posts

17 Juli 2020
Für viele Menschen sind der Garten, der Balkon, die Terrasse oder der Wintergarten der Lieblingsplatz zum Entspannen. Nach Feierabend, schon früh am M

16 April 2020
Viele Menschen wünschen sich für den Sommer eine Markise, um bei jedem Wetter draußen sitzen zu können. Beim Kauf einer Gelenkarmmarkise gibt es versc

17 September 2019
Ein adäquater Sonnenschutz auf der Terrasse oder über der Sandkiste der Kinder ist etwas Wunderbares. Aber stört es Sie nicht auch jedes Mal, wenn das